Autorenverzeichnis

Autorenverzeichnis

Direktreferenz: BCK Autorenverzeichnis

Dr. Ivo P. Baumgartner hat seine Studien an der Universität Zürich mit einer interdisziplinären Dissertation auf den Gebieten der Wirtschaftswissenschaften und des Steuerrechts abgeschlossen (1992; Dr. oec. publ.). Diese Ausbildung hat er mit dem eidg. Diplom als Steuerexperte ergänzt (1994). Parallel zur Dissertation war er zuerst als Wirtschaftsprüfer und dann als persönlicher Mitarbeiter des geschäftsführenden Partners einer Big Four in Zürich tätig. Nach der Promotion wechselte er als Steuerberater in eine andere der grossen Treuhandgesellschaften, um im Jahr 1993 in die Anwaltschaft überzutreten. Seit 1996 ist er selbstständig und heute Partner von Kellerhals Anwälte in Zürich. Während fünf Jahren war er nebenamtlich juristischer Sekretär beim Kantonalen Steueramt Zürich und während drei Jahren nebenamtlich am Lehrstuhl von Prof. Dr. Markus Reich tätig. Heute ist er nebenamtliches Mitglied der Steuerrekurskommission II des Kantons Zürich sowie Vizedirektor am Institut für Finanzwissenschaft und Finanzrecht der Universität St. Gallen (IFF-HSG). An dieser Universität ist er seit Jahren Lehrbeauftragter für Steuerrecht. Weiter lehrt er Mehrwertsteuerrecht am Nachdiplomstudium der Kaleidos Fachhochschule. Dr. Baumgartner befasst sich seit 1994 mit der Mehrwertsteuer und ist Mitglied des Kompetenzzentrums Mehrwertsteuer der Treuhand-Kammer und der Kerngruppe Mehrwertsteuer von economiesuisse. Er war Mitglied der Arbeitsgruppe Spori, welche im Auftrag von Bundesrat Merz Vorarbeiten zum neuen Mehrwertsteuergesetz vorgenommen hat. Dr. Baumgartner ist Mitglied des wissenschaftlichen Boards des schweizerischen Mehrwertsteuer-Instituts.

 

Diego Clavadetscher studierte Recht an den Universitäten von Lausanne und Bern und schloss seine Studien 1992 mit dem Fürsprecher-Titel ab. Anschliessend bildete er sich im Steuerrecht weiter und erwarb 1996 das eidg. Steuerexperten-Diplom. Seit 1994 tritt er als selbstständiger Steueranwalt auf und beschäftigt sich ab Einführung der Mehrwertsteuer intensiv mit dieser Steuer. Neben seiner beruflichen Tätigkeit als Berater und prozessführender Anwalt wirkt er im Bereich der Mehrwertsteuer auch als Autor, Herausgeber von Büchern und Dozent an Fachveranstaltungen. Er ist Mitglied des Kompetenzzentrums Mehrwertsteuer der Treuhand-Kammer. Seit dem Jahr 2006 leitet er das schweizerische Mehrwertsteuer-Institut, eine privatwirtschaftliche Forschungseinrichtung, die sich mit der schweizerischen Mehrwertsteuer befasst und in diesem Bereich auch als Thinktank agiert.
Die jüngste Reform des Mehrwertsteuergesetzes begleitete er intensiv und in verschiedensten Funktionen. So leitete er die Redaktion des Gesetzesentwurfs des Kompetenzzentrums MWST der Treuhand-Kammer, arbeitete bei den Vorarbeiten als Mitglied der Arbeitsgruppe Spori und als Experte in Arbeitsgruppen der Steuerverwaltung mit und begleitete auch in den späteren Phasen den politischen Prozess mit.

 

Dr. Martin Kocher, LLM (Taxation, London School of Economics), Rechtsanwalt und dipl. Steuerexperte, ist als Director in der KPMG AG, Bern, tätig, wo er die Funktion «Verfahrensrecht und Spezialmandate» ausübt. Sein Interesse gilt neben den materiellrechtlichen Fragen insbesondere den verwaltungs- und strafrechtlichen Rechtsmittelverfahren im Bereich der direkten und indirekten Steuern. Im Verlauf seiner Ausbildung konnte er ein einjähriges Praktikum in der Abteilung Rechtswesen der ESTV, Hauptabteilung Mehrwertsteuer, absolvieren. Unter den Publikationen von Martin Kocher ist der Tafelkommentar zum MWSTG (2005) hervorzuheben. Im Jahr 2009 gab er zusammen mit Diego Clavadetscher den Kommentar zum Zollgesetz heraus, an welchem ca. zwanzig Autorinnen und Autoren aus Verwaltung, Praxis, Justiz und Wissenschaft mitwirkten.


 
X Close